Unsere natürlichen B-Vitamine: Don’t worry – B Happy

15.05.2020 09:10

b vitamine vegavero

 

Jeder von uns - oder zumindest jede Frau - kennt Biotin und Folsäure, und besonders Veganer und Vegetarier kommen um Cobalamin, besser bekannt als Vitamin B12, nicht herum. Was viele Menschen jedoch nicht wissen, ist, dass sie alle zur gleichen Gruppe von essentiellen Vitaminen gehören: Die B-Vitamine. Die Gruppe der B-Vitamine ist im Grunde eine glückliche Familie von acht wasserlöslichen Vitaminen - nämlich Thiamin (B1), Riboflavin (B2), Niacin (B3), Pantothensäure (B5), Pyridoxin (B6), Biotin (B7), Folat (B9) und Cobalamin (B12) -, die Hand in Hand arbeiten, um eine Vielzahl von essentiellen Körperfunktionen zu regulieren und zu unterstützen. Sie halten unser Gehirn am Laufen, sind entscheidend für gesunde Haut und Haare, regulieren hormonelle Aktivitäten, fördern die Bildung von Blutzellen und sind eng mit unserem Stoffwechsel verbunden, der verhindert, dass wir mitten am Tag einschlafen. Zusammenfassend kann man also sagen, dass sie jede Zelle in unserem Körper glücklich machen.

Natürlich kann eine so eng verbundene Familie nur dann richtig funktionieren, wenn alle Mitglieder anwesend und aktiv sind, weshalb es wichtig ist, ausreichende Mengen an Nahrungsmitteln zu verzehren, die alle acht Vitamine abdecken. Glücklicherweise gibt es zahlreiche Nahrungsquellen, die eine Vielzahl von B-Vitaminen liefern: grünes Blattgemüse, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchte und Samen, aber auch Fleisch, Milchprodukte, Fisch und Eier. Da B-Vitamine jedoch wasserlöslich sind und nicht über einen langen Zeitraum im Körper gespeichert werden können (mit Ausnahme von B12), reicht der Verzehr einer Tasse Vollkornreis, Linsen oder etwas Grünzeug alle paar Tage gewiss nicht aus.

Vitaminpräparate können eine gute Option sein, um einen ausgeglichenen Vitamin-B-Spiegel zu erhalten und einem B-Vitamin-Mangel oder einem Ungleichgewicht vorzubeugen. Leider bietet der übersättigte Markt für Nahrungsergänzungsmittel viele hochdosierte Monovitaminpräparate an, die im Hinblick auf die Aufrechterhaltung eines ausgewogenen B-Vitamin-Stoffwechsels eher schädlich als hilfreich sein können. Abgesehen davon sind solche Produkte sowie viele Supplemente, die die gesamte B-Vitamingruppe abdecken, synthetisch hergestellt und oft mit unnötigen und potenziell schädlichen Zusatzstoffen beladen. Das klingt nicht sehr sympathisch. Deshalb haben wir uns entschieden, in eine natürlichere Richtung zu steuern.

 

All-in-one: B-Vitamine aus gekeimter Quinoa

Auf der Suche nach einer natürlichen Alternative zu synthetischen Vitaminen sind wir auf den patentierten hochwertigen Rohstoff PANMOL® B-Komplex gestoßem, der in Österreich hergestellt wird. Die Basis für dieses Material ist ein gekeimter Quinoasamenextrakt, der durch ein sehr schonendes Herstellungsverfahren gewonnen wird, das im Wesentlichen dem Keimungsprozess ähnelt, den viele von uns aus der heimischen Sprossenkeimung kennen.

Die Vorteile dieses Rohmaterials sind breit gefächert, darunter ein erhöhter Gehalt an Antioxidantien und weiteren wertvollen Pflanzenstoffen [1,2]. Zudem enthält er alle acht B-Vitamine in organisch gebundener Form, die in der Regel weitaus bioverfügbarer sind als ihre synthetischen Verwandten [3]. Ein weiterer Vorteil des Quinoaextraktes besteht darin, dass er nicht nur eine, sondern mehrere verschiedene biologisch aktive Formen der einzelnen B-Vitamine enthält (z.B. die B12-Formen Cyano-, Adenosyl- und Methylcobalamin), so dass sie vom Körper leicht verwertet werden können.

Unser Produkt ist so standardisiert, dass 85% der empfohlenen Dosis jedes B-Vitamins in nur einer Kapsel enthalten sind, was sicherstellt, dass es nicht zu den oben beschriebenen Stoffwechselstörungen kommt. Warum verwenden wir nicht höhere Mengen, wie es die meisten anderen Hersteller von Vitaminpräparaten tun? Wie ebenfalls bereits erwähnt, liefern viele natürliche Lebensmittel B-Vitamine, und - aufgrund der wasserlöslichen Natur dieser Vitamine - wird ein Überschuss so oder so ausgeschieden. Daher besteht keine Notwendigkeit einer Überdosierung, da dies im Grunde eine Verschwendung von Ressourcen und Geld wäre.

 

Kleine Menge, große Wirkung

B-Vitamine sind wasserlösliche, essentielle Nährstoffe, die eine Vielzahl von synergistischen Funktionen haben. Eine Nahrungsergänzung, die gleich alle acht B-Vitamine abdeckt, ist daher empfehlenswert, um eventuelle Stoffwechselstörungen zu umgehen. Wie wir diskutiert haben, sind überdosierte, synthetische Produkte für den täglichen Verzehr nicht zu empfehlen. Da natürliche B-Vitamine vom Körper effizienter aufgenommen und verwertet werden und sich durch viele andere gesundheitliche Vorteile auszeichnen, bietet unser hochwertiger Quinoakeimextrakt eine wesentlich sicherere Möglichkeit, die gesamte B-Vitamingruppe in ausreichender Menge für die tägliche Einnahme bereitzustellen.

 

Quellen

[1] Carciochi et al., Effect of germination and fermentation process on the antioxidant compounds of quinoa seeds. Plant Foods Hum Nutr. (2016)

[2] Pitzschke et al., Antioxidative responses during germination in quinoa grown in vitamin B-rich medium. Food Sci Nutr. (2015)

[3] Thiel, Natural vitamins may be superior to synthetic ones. Medical Hypotheses (2000)



   

Empfohlene Produkte


b vitamine kapseln

NATURAL B-VITAMINE

Unser B-Vitamin Komplex wird auf natürliche Weise aus gekeimten Quinoa-Samen gewonnen, einem patentierten hochwertigen Rohstoff namens PANMOL® B-Komplex, der in Österreich hergestellt wird.

KAUFEN

29.11.2021 12:14
Stress lass’ nach – Wie wir unsere vierbeinigen Freunde bei der Entspannung unterstützen können
Wie wir Menschen können auch unsere geliebten Fellnasen unter Stress leiden. Viele Probleme, wie Unabrufbarkeit, Nervosität oder Aggressionen gegenüber Artgenossen oder Menschen können durch ein hohes Stresslevel erstmalig auftreten oder verschlimmert werden. Doch was hilft dabei, seinen Hund langfristig zu entspannen?
05.11.2021 14:51
PCO-Syndrom – mehr als nur Stimmungsschwankungen
Das Polyzystische Ovarialsyndrom ist eine Erkrankung, die vor allem bei jungen Frauen im gebärfähigen Alter auftritt und zu Störungen des Hormonstoffwechsels führen kann. Häufig beginnt die Krankheit bereits in der Pubertät, die ersten Symptome treten jedoch oft erst zwischen dem 20. und 30. Lebensjahr auf – bis dahin bleibt sie oft unbemerkt und demnach unbehandelt. Was ist PCOS genau und wie sehen mögliche Behandlungsmethoden aus?
21.10.2021 16:46
8 Tipps für einen gesunden Schlaf
Vielen fällt das Ein- oder Durchschlafen schwer. Dabei verbringen wir rund ein Drittel unseres Lebens schlafend. Wer wenig oder schlecht schläft, ist tagsüber oftmals unkonzentriert, hat ein geringeres Energielevel und neigt eher zu gesundheitlichen Problemen, wie einem dysbalancierten Hormonhaushalt oder Übergewicht.  Wie wir es schaffen können, diese Zeit möglichst erholsam zu gestalten und welche Methoden und Nahrungsergänzungsmittel dabei helfen können, verraten die folgenden Tipps.
01.10.2021 14:06
4 Tipps zur Unterstützung der Gelenke Ihres Hundes
Je älter Hunde werden, desto häufiger treten Gelenkprobleme auf. Einige Hunderassen sind zudem für Gelenkprobleme prädestiniert – teils sogar bereits im jungen Alter. Neben schonender Bewegung können Hundebesitzer auch mit einer speziell ausgerichteten Ernährung des Tieres einen großen Einfluss auf die Gesundheit der Gelenke nehmen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.