Veganer Kirsch Crumble

13.06.2019 15:39

Zuckerfreies Crumble Rezept

 

Die Kirsch-Saison ist da! Die kleinen runden Früchtchen sind nicht nur süß und lecker, sie sind zudem super gesund. Sie bestehen zu mehr als 80% aus Wasser, was sie zu einem erfrischendem Sommer Snack macht. Kirchen sind außerdem reich an einer Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen. Vorne an stehen Vitamin C und das Mineral Kalium.

Warum sind Kirschen eigentlich rot? Die Steinfrüchte enthalten das sogenannte Anthocyan, welches auch in anderen rötlichen bis bläulichen Obst- und Gemüsesorten vorkommt. Dieser sekundäre Pflanzenstoff hat nicht nur antioxidative Eigenschaften, sonder scheint auch entzündungshemmend zu wirken.

Kirschen überzeugen nicht nur aus gesundheutlicher Sicht, sondern auch durch ihren süßlichen Geschmack. Deswegen machen sie sich gut in sommerlichen Desserts - wie dieser vegane Kirsch-Crumble. Das Rezept ist sehr einfach und besteht aus lediglich sieben Zutaten. Lecker ist er natürlich auch!

 

Kirschen rezept

 

Kirschen passen geschmacklich wunderbar zu Mandeln, die zudem eine gute Quelle für gesunde Fette und Eiweiß ist. Deswegen haben wir sie zusammen mit nährreichen Haferflocken ins Crumble-Topping gepackt. Übrigens ist dieses Rezept komplett glutenfrei bei der Verwendung von glutenfreien Haferfocken.

Anstelle von raffinierten weißen Zucker haben wir uns für ein natürlicheres Süßungsmittel entschieden: Ahornsirup. Der bringt nicht nur Geschmack sondern zusätzliche Nährstoffe, wie Zink, Mangan und Calcium. Um das Topping schön knusprig zu machen, wird die Masse noch mit Kokosöl vermengt. Wir empfehlen den Kirsch Crumble direkt nach dem Backen zu essen, am besten mit einem Klecks Kokos-Jogurt. Kalt schmeckt er jedoch auch sehr gut.

 

Veganer Kirsch Crumble

 

Zubereitungszeit: 40 min

Portionen: 6 Personen

Schwierigkeit: Einfach

 

Zutaten:

 
  • 350 g Kirschen, entkernt
  • 2 TL Maisstärke
  • 80 g Mandelscheiben oder -Splitter
  • 90 g Haferflocken
  • 30 g Kokosöl
  • 50 g Ahornsirup
  • ¼ TL Zimt
 

Zubreitung:

  • Die Kirschen mit der Maisstärke und 1 EL Ahornsirup vermengen und in eine Auflaufform geben.
  • 60 g Mandeln und 40 g Haferflocken zu einem groben Mehl verarbeiten. Mit den restlichen Zutaten verrühren.
  • Die Masse auf den Kirschen verteilen und bei 170 °C für 25 Minuten backen. Den Kirsch-Crumble kurz abkühlen lassen und warm genießen.

Pro Portion: 250 kcal, 12.7 g Fett, 31 g Kohlenhydrate, 4.9 g Eiweiß

Zum Ausdrucken:


Veganer Kirsch Crumble

 


 
11.04.2022 14:22
Blasenentzündung: Wie man sie mit ein paar einfachen Schritten loswerden kann
Ein brennendes Gefühl beim Wasserlassen, häufiger Harndrang und Blut im Urin können Anzeichen einer Harnwegsinfektion, auch Zystitis genannt, sein. In unserem Blog-Artikel diskutieren wir die Ursachen der Blasenentzündung und zeigen Wege zur Vorbeugung und Behandlung dieser lästigen Erkrankung auf.
22.03.2022 11:36
Das Herz – Mittelpunkt unserer Gesundheit
Europaweit sterben 45 % aller Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen [1]. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich, die Lebensweise spielt jedoch oftmals eine große Rolle. Was man tun kann, um sein Herz zu schützen? Hier sind einige Tipps.
18.03.2022 15:32
Wenn’s im Bauch bellt: Magen-Darm-Beschwerden beim Hund
Wenn es im Magen grummelt oder zwickt, kann das viele Auslöser haben. Der Verdauungstrakt ist bei Menschen, wie bei unseren Fellnasen, ein empfindliches System, das eng mit dem Immunsystem verbunden ist. Liegt etwas im Argen, leidet der ganze Körper. Nicht immer ist das Futter Schuld, doch oftmals hängen Magen-Darm-Probleme mit diesem zusammen.
18.02.2022 16:09
Cholesterin: Risiken erkennen, Folgeerkrankungen vermeiden
Cholesterin ist nicht nur schädlich, wie oft behauptet wird – das Nahrungsfett ist lebenswichtig für den menschlichen Körper. Doch die Aufnahme von zu viel Cholesterin über einen längeren Zeitraum kann durchaus zu Problemen führen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.